Bildungs- und Lerngeschichten

Als innovative Kita arbeiten wir nach den neuesten pädagogischen Erkenntnissen. Wir richten unseren Fokus auf die Arbeit mit den Bildungs- und Lerngeschichten. Das Verfahren der Bildungs- und Lerngeschichten wurde 2009 vom Marie-Meierhoferinstitut für das Kind (MMI) Zürich in unserer Kita implementiert und der Prozess der Einführung während zwei Jahren begleitet.

Eine „Lerngeschichte“ ist eine Erzählung über das Lernen eines Kindes. Sie basiert auf den Beobachtungen der Betreuungspersonen und betont die Stärken und Fähigkeiten des Kindes. Durch die regelmässige Beobachtung gewährleistet die Kita eine individuelle, ganzheitliche Entwicklung des Kindes.

Was bedeuten die Bildungs- und Lerngeschichten für das Kind?

  • Das Kind wird vom ganzen Beratungsteam beobachtet
  • Es bekommt nach jeder Beobachtungsphase eine Lerngeschichte
  • Um die Lerngeschichten, Lernfortschritte und Erlebnisse im Alltag festzuhalten hat jedes Kind ein Portfolio
  • Durch das bewusste Beobachten bekommt das Kind Beachtung, Anerkennung und Wertschätzung für sein Tun
  • Das Kind wird in seinem Selbstwertgefühl gestärkt
  • Die Entwicklung jedes Kindes kann individuell unterstütz werden
  • Der Austausch zwischen Kind und Betreuungspersonen stärkt die Beziehung

Was bedeuten die Bildungs- und Lerngeschichten für das Kita-Team?

  • Wir haben ein einheitliches Instrument um Fähigkeiten und Lernfortschritte von Kindern zu dokumentieren
  • Das Team tauscht sich regelmässig anhand der Beobachtungen über die Interessen und Stärken des Kindes aus
  • Es werden basierend auf den Beobachtungen, individuelle nächste Schritte zur Entwicklungsunterstützung des Kindes gemeinsam vereinbart
  • Durch die Arbeit mit den Bildungs-und Lerngeschichten setzt sich das Team mit den einzelnen Kindern intensiv auseinander

Was bedeuten die Bildungs- und Lerngeschichten für die Eltern?

  • Die Lerngeschichten und Portfolio Einträge zeigen den Eltern aktuelle Lernprozesse ihres Kindes auf
  • Die Eltern erhalten differenzierte Informationen aus dem Kita Alltag
  • Es gibt einen Einblick in den Kita Alltag ihres Kindes
  • Der Austausch über die Lernfortschritte und die Entwicklungsfördernden Ideen der Betreuungspersonen stärken die Zusammenarbeit = Erziehungspartnerschaft
  • Die Eltern können sich an der Unterstützung der Entwicklung ihres Kindes beteiligen